needing heartshot. <3

the ;; last ;; shot ;; ...

mirror, mirror..

..how amazing is my figure?

eine wie jede, aber nicht wie die meisten.
ich werde lieb gehabt, war und bin aber trotzdem
ein unfallkind.
alle wollen das beste für mich nur ich wills immer anders,
fall deswegen oft auf die fresse, manchmal häng ich in der
luft deswegen. aber ich wills alleine machen.
ich liebe liebe. liebeslieder, liebesfilme, texte über liebe,
liebesbreife, worte..
aber nur so lange es nicht um mich geht.
habe ansgt etwas zu weit an mich ranzulassen, glaube wenig,
überspiele, lache und weine dann heimlich.
maybe i break hearts.
ich bin ziemlich vorsichtig mit gefüglen, weil bis jetzt alles schief
gelaufen ist. ich hab ne angst verletzt zu werden & lass selten
was an mich ran.
meistens endets in einer tragödie.
ich hatte nicht oft liebeskummer. aber wenn, dann richtig.
ich mag schwule. es rührt mich ungemein.
ich steh auf gefühle im extremen.
es ist schwer mich richtig zu kenne, weil ichs selber nicht tue.
ich bin so wenn ich draußen bin. und so wenn ich zu hause bin.
und so wenn ich mit dir rede. und so wenn ich mit dir rede.
ich will nicht erwachsen werden.
ich seh besser auf fotos aus als im normalen leben.
ich mag keine bilder von mir.
ich mags nicht meine stimme selbst zu hören.
ich mag keine videoaufnahmen von mir.
wenn ich jetzt sage >>ich mag keine spiegel<< würdet ihr das
zu flennig finden!?
ich versuch zu leben ohne mich großartig anzuschaun.
und einfach zu sein.
ich steh auf typen die nicht dem schöhnheitsideal entsprechen.
ich mag oft die, die sonst keiner anschaut.
ich hab mehr gefühle und gedanken als dass ich sie aufzählen
könnte und verschiedene methoden durchgemacht
sie zu verarbeiten. manche mehr erfolgreich, manche weniger.
ich mals gerne auf. situationen. die bilder im kopf.
ich hab viele bilder im kopf.
ich mal und schreib sie auf so weit ich denken kann.
musik hör ich den ganzen tag, aber wer tut das nicht!?
ich mag es draußen zu sein und rumzulaufen. am liebsten planlos.
es gibt genug von diesen richtlinien und allem.
ich rede gerne und viel aber ich hasse es mich zu rechtfertigen
oder mich erklären zu müssen für sachen, die ich vllt
selber nicht begreife.
ich rede bevor ich nachdenke. ich fange an zu laufen bevor
ich weiß wohin.
ich versuch wirklich alles irgendwie richtig zu machen.
und mein leben zu leben und nicht zu träumen.
nur wenn keiner hinschaut.
aber ich hab oft das gefühl, das was fehlt.
etwas wichtiges.
...

 

 

 


Gratis bloggen bei
myblog.de